Heilwirkungen Aderlass-allgemein


Akupunktur
Kinesiologie
Tuina
Orthom. Medizin
F.X Mayr



Über mich
Kontakt

 

Tel.: 01/749 53 66

E-Mail

 

 


Die orthomolekulare Medizin beschäftigt sich mit der Gesunderhaltung bzw.Behandlung von Krankheiten mittels Substanzen, die im menschlichen Körper normalerweise vorkommen.
Also mit dem Zuführen von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.


ortho = gut, richtig molecular = kleinster Baustein von Substanzen


Ursachen für einen Mangel

  • Ausmahlen von Mehl - 40-90% der lebenswichtigen Mineralien und Spurenelement
    gehen dabei verloren
  • Hoher Zuckerkonsum
  • Hoher Fleischkonsum - es kommt zu einer Übersäuerung, daher müssen
    Mineralstoffe aus dem Knochen herangezogen werden (Ca, Mg) um die Säuren
    abzufangen und den ph-Wert im Blut konstant zu halten
  • Geringe Balaststoffzufuhr
  • Toxisch veränderte Fette - durch Oxidation entstehen Transfettsäuren
  • Maillard-Reaktion - durch Erhitzen von Eiweiß in Gegenwart von reduzierten Zucker
    werden Aminosäuren glykosiliert und können nicht mehr abgespalten werden, sie
    lösen immunologische Reaktionen aus es kommt zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Resorptionsdefekte
  • Transportdefekte
  • Abnorme Ausscheidung
  • Enzymdefekte
  • Erhöhter Bedarf durch Krankheit, Schwangerschaft, Stillen, Leistungssport,
    Wachstum·


Das Ziel einer orthomolekularen Medizin ist es die Qualität der Nahrung zu erhöhen und falls erforderlich Biotika (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente) zuzuführen.